Ablegerliste

  Beschreibung   Preis  Vorrätig? 
Acropora secale (blau-türkis) - Wächst buschförmig und braucht viel Licht. Sehr kräftig blau und im unteren Bereich türkis. Manchmal zeigt sie ihre beigefarbenen Polypen. Eine starke Strömung ist nicht ganz so wichtig wie bei vielen anderen Acroporas.   20 €  Ja 
Montipora hoffmeisteri (australiensis) - Sehr interessante und dazu noch unproblematische Steinkoralle. Bildet eine Fläche über die Dekoration, wächst unter guten Bedingungen schnell, nesselt relativ stark, aber nur bei Berührung. Gewebe ist beige mit fluoreszierenden, neongrünen Polypen und weissen Wachstumsrändern.   15 €   Nein 
Montipora foliosa (grün + lila) - Rarität! Etwas anspruchsloser als andere Montis was Wasserwerte angeht, wächst tellerförmig mit kleinen Türmen nach oben und schnell. Hellgrün, mit rosa bis lila Rand, je nach Beleuchtung und Wasserwerten - je besser, desto leuchtender.  20 €   Ja 
Montipora foliosa (orange-rot) - Wächst tellerförmig mit kleinen Türmen nach oben und bei guten Bedingungen auch schnell. Färbung je nach Licht, orange bis rot, fluoresziert knallig rot im Blaulicht. Reagiert etwas empfindlich bei niedrigen Calzium- und Magnesiumwerten oder Spurenelementemangel. Ansonsten anspruchsloser was Beleuchtung und Strömung angeht.   15 €   Ja  
Montipora confusa (grün) - Kelchförmig wachsend, hellgrüne Färbung, von unten beige. Bildet weisse Wachstumsränder. Reagiert etwas empfindlich bei niedrigen Calzium- und Magnesiumwerten oder Spurenelementemangel. Ansonsten anspruchsloser was Beleuchtung und Strömung angeht.   15 €   Ja 
Pavona decussata (braun-weiss) - Aussergewöhnliche Wuchsform (krokantartig), Gewebe braun mit vielen weissen Polypen übersäht. Wächst bei guten Wasserwerten recht schnell und bildet helle Wachstumsränder. Die Art kommt auch schon mit mittleren Lichtverhältnissen + mittlerer Strömung gut zurecht.   15 €  Ja 
Pavona decussata (grün) - Krokantartige Wuchsform, Gewebe beige mit metallisch leuchtend grünen, fluoreszierenden Polypen. Wächst bei guten Wasserwerten recht schnell und bildet helle Wachstumsränder. Die Art kommt auch schon mit mittleren Lichtverhältnissen + mittlerer Strömung gut zurecht.   15 €   Ja  
Stylophora subseriata (pink) - Dicke, runde und harte Äste, sehr dicht wachsend. Spitzen pink, bei viel Licht bis unten pink durchgefärbt mit buschigen Polypen die je nach Lichtzusammensetzung weiss oder blau leuchten. Braucht sehr sauberes Wasser um die knallige Färbung zu erhalten. Eine mittelmäßige Strömung reicht aus, wächst eher langsamer.   20 €   Ja 
Acropora copiosa (hellgrün) - Rarität! Glattes, pozellanartiges, hellgrün leuchtendes Gewebe. Wächst mittel schnell, benötigt wie alle Acoporas sauberes Wasser und viel Licht. 20 €   Ja
Acropora solytaryensis (lila) - Tischförmig, dicht wachsende Acropora ("Tischacropora"), relativ unempfindlich, lilafarbenes Gewebe. Wie alle Acroporas braucht sie dennoch viel Licht und gute Strömung und nährstoffarmes Wasser, sonst wird die Art schnell braun und wächst nicht.   20 €   Nein 
Acropora tumida (grün) - Die berühmte "Enzmann Acropora". Extrem knalliges, neongrünes, stark fluoreszierendes Gewebe mit ebenso grünen Polypen. Wenn sich die Fußscheibe einmal gebildet hat wächst sie sehr schnell, braucht aber viel Licht und Strömung. Schleimt bei Berührung stark ab.   20 €  Ja
Acropora valida (lila) - Kräftig lilafarbenes Gewebe bei viel Licht und guten Nährstoffbedingungen. Stark abgeschattete Stellen von unten eher beige. Unproplematische Acropora, die schnell wächst.   20 €  Nein 
Acropora sp. (hellblau) - Unten sehr helles, wie porzellanfarbenes Gewebe mit hellblauen Astenden und hellbeigen, buschigen Polypen - bei sehr nährstoffarmen Bedingungen und sehr viel Licht. Ansonsten werden werden die abgeschatteten Bereiche dunkler, die Spitzen bleiben aber hellblau. An Strömung reicht eine normale, relativ schnell wachsende Art.   20 €   Ja 
Montipora digitata (orange) - Bildet erst eine großflächige Fußscheibe aus und wächst dann dickästig nach oben. Kräftig dunkel- bis hell-orange Polypen, je nach Licht. Braunes Gewebe und weisse Spitzen. Schnellwachsend, sobald Fusscheibe ausgebildet.  15 €  Ja 
Cyphastrea chalcidicum (türkis) - Rarität! Seltene LPS-Steinkoralle. Türkis-gräuliche, pockenartige Polypenstruktur, wächst plattenartig und relativ schnell. Bildet weisse Wachstumsränder bei gutem Wachstum. Unproblematische Art, dankt gute Bedingungen mit besonders heller Färbung.   15 €  Ja 
Porites cylindrica (gelb) - Bildet eine große Fußscheibe, aus der rundliche, starke Äste, die in alle Richtungen wachsen. Die kleinen Polypen und das Gewebe sind kräftig gelb, also eine eher seltenere Korallenfärbung. Generell sehr robust, benötigt aber zur kräftigen Farberhaltung ein nicht zu nährstoffreiches Wasser. Wächst mittelmäßig schnell.  20 €  Ja 
Seriatopora caliendrum (grün) - Seltene, wirklich knallgrün leuchtende Farbform. Buschförmig wachsend, beigefarbenes Gewebe, dicht besetzt von stark grün, wie metallisch fluoreszierenden Polypenreihen. Wächst sehr schnell, wenn auch nicht ganz so schnell wie eine hystrix. Generell eher unempfindlich.   15 €  Ja 
Seriatopora stellata (rosa) - Ähnlich der bekannten S. Hystrix, hat aber dickere Äste, ebenfalls sehr schnell wachsende Steinkoralle, bildet lange Äste mit weissen Wachstumsspitzen. Kleine, rosa Polypen auf rosafarbenem Gewebe. Eher unproblematisch, ausser sich an ihr verheddernde Fadenalgen setzen ihr schnell zu.  15 €   Ja 
Seriatopora hystrix (pink) - Die am schnellsten wachsende Steinkoralle überhaupt, bildet dünne, zerbrechliche Äste mit weissen Wachstumsspitzen. Knalliges Gewebe in pink mit violetten bis pinkfarbenden, dichten Polypenreihen. Eher unproblematisch, ausser sich an ihr verhedderte Fadenalgen setzen ihr schnell zu.   15 €  Ja 
Euphyllia divisa (grün-beige) - LPS-Steinkoralle, mit fluoreszierend grünen Polypenenden. Wächst sehr schnell, braucht nicht gefüttert zu werden und ist auch ansonsten anspruchslos, nur starke Strömung mag sie nicht. Kann ruhig im unteren Bereich platziert, da sie nicht viel Licht benötigt.  20 €  Nein 
Entacmea quadricolor (rot) - Die bekannte Kupferanemone, es ist die roteste Farbform, die es von dieser Art gibt. Einfach zu halten, relativ Standorttreu, wenig Nesselkraft und der perfekte Symbiosepartner für Clownfische. Muss nicht zwangsläufig gefüttert werden. 35 €  Ja 
Euphyllia paraancora (grün-beige) - LPS-Steinkoralle mit grünen, fluoreszierenden Polypenspitzen und beigefarbener Grundfärbung der fleischigen Polypen. Aufgrund der hammeratigen Polypenenden auch Hammerkoralle genannt. Unproblematisch, braucht auch nicht gefüttert zu werden (zooxanthellat).  20 €  Nein 
Hydnopora rigida (grün) - Fluoreszierendes hellgrünes Gewebe und Polypen, braucht zur extremen Farberhaltung nährstoffarmes Wasser, sonst geht sie eher Richtung grün-gelb. Auch nicht ganz so lichthungrig wie Acroporas, aber trotzdem gilt: Je mehr, desto besser. Wächst relativ schnell, bildet sehr dicke Äste. Kann Gastralfäden ausfahren, daher unbedingt mind. 5cm Sicherheitsabstand zu anderen Korallen einhalten, da diese sonst verdrängt werden. Ansonsten eher unproblematisch, sie quittiert etwas ungünstigere Bedingungen lediglich mit etwas schwächerer Färbung.   20 €  Ja 
Acropora insignis (lila) - Rarität! Seltene Acropora, porzellanartig lilafarbenes, glattes Gewebe mit eher dickeren Ästen. Braucht viel Licht und nährstoffarmes Wasser, um stark durchgefärbt zu sein. Wächst relativ schnell. 20 €  Ja
Montipora digitata (hellblau) - Bildet erst eine großflächige Fußscheibe aus und wächst dann dickästig nach oben. Hellblaues Gewebe und Polypen. Schnellwachsend, sobald Fusscheibe ausgebildet.  15 €  Ja 
Montipora foliosa (lila-blau) - Wächst tellerförmig und bei guten Bedingungen schnell. Färbung je nach Bedingungen lila bis blau. Reagiert etwas empfindlich bei niedrigen Calzium- und Magnesiumwerten oder Spurenelementemangel. Ansonsten anspruchsloser was Beleuchtung und Strömung angeht.   15 €  Ja 
Caulastrea furcata (hellblau) - LPS-Steinkoralle, die großen Polypen teilen sich recht schnell und bilden so neue Astverzweigungen. Fluoresziert im Blaulicht. Nicht direkt unter HQI stellen, da das Licht zu stark ist. Mittlere Beleuchtung und Strömung reichen aus. Unproblematisch, aber je besser die Wasserwerte, desto farbiger. Fährt nachts ihre Kampftentakeln aus, daher nicht dicht zu anderen Korallen platzieren.   15 €  Ja/B> 
Acropora millepora (grün) - Wunderschöne Acropora in mit relativ langen, feinen hellgrünen Polypenfäden, die sich in der Strömung bewegen. Wächst bei guten Bedingungen schnell, braucht wie alle Acroporas niedrige Nährstoffwerte, um ihre Farbe zu erhalten und gut zu gedeihen.  20 €   Nein 
Acropora millepora (rot) - Wunderschöne Acropora in der bei Korallen seltenen Farbe Rot, mit langen, feinen weissen Polypenfäden, die sich in der Strömung bewegen. Wächst bei guten Bedingungen schnell, braucht wie alle Acroporas niedrige Nährstoffwerte, um ihre Farbe zu erhalten und gut zu gedeihen.  20 €   Nein 
Caulastrea furcata (grün) - LPS-Steinkoralle, die großen Polypen teilen sich recht schnell und bilden so neue Astverzweigungen. Fluoresziert im Blaulicht. Nicht direkt unter HQI stellen, da das Licht zu stark ist. Mittlere Beleuchtung und Strömung reichen aus. Unproblematisch, aber je besser die Wasserwerte, desto farbiger. Fährt nachts ihre Kampftentakeln aus, daher nicht dicht zu anderen Korallen platzieren.   15 €  Ja 
Turbinaria mesenterina (beige-gelb) - LPS-Steinkoralle, Farbform beige mit gelben Polypen und gelben Wachstumsrändern. Wächst eher langsam, dabei tellerförmig und wird sehr hart. Eher anspruchslos, nur Ablagerungen mag sie nicht. Je mehr Licht, desto schöner Ihrer Färbung.  20 €  Ja 
Seriatopora caliendrum (pink-grün) - Rarität! Wunderschöene, seltene Farbform dieser Koralle. Pinkfarbenes Gewebe und blau/grünlich schimmernde Polypen. Braucht viel Licht und nährstoffarmes Wasser, ansonsten wird sie dunkel.   20 €  Ja 
Montipora digitata (grün) - Bildet erst eine großflächige Fußscheibe aus und wächst dann je nach Strömung dünn- oder dickästig nach oben. Kräftig grünes Gewebe und Polypen. Schnellwachsend, sobald Fusscheibe ausgebildet.  15 €  Ja 
Acropora sp. (rot-grau) - Seltene, ungewöhnlich gefärbte Acropora mit blau-grauem Gewebe und rötlichen Spitzen. Gerade Äste mit noppenartiger Struktur und glattem Gewebe.  20 €  Nein 
Acropora hyacinthus (rot) - Tischförmig wachsende Acropora in der bei Korallen seltenen Farbe Rot, weisse Wachstumsspitzen, dichte Wuchsform mit weissen Polypen, die sich in der Strömung bewegen. Wächst bei guten Bedingungen gut, braucht wie alle Acroporas niedrige Nährstoffwerte, um ihre Farbe zu erhalten und gut zu gedeihen.  20 €   Nein 
Rumphella sp. (beige) - Diese Gorgonie muss nicht gefüttert werden und wächst sehr gut. Wohl die am leichtesten zu pflegende Gorgonienart. Benötigt leichte bis mittlere Strömung und im Gegensatz zu vielen anderen Gorgonien Licht, aber nicht zu direkt unter einer starken HQI platzieren. Kommt auch mit höheren Nährstoffwerten gut zurecht.  12 €  Ja